Die WM 2005 - ein Wintermärchen

News

Keiner kombiniert wie sie

Angeführt von Johannes Rydzek feiert das deutsche Trio einen Dreifacherfolg von der Großschanze. Neben Gold für den Oberstdorfer gibt es für Rießle und Frenzel Silber und Bronze

Johannes Rydzek mit seinen mittlerweile sechs Goldmedaillen

Seine Knie schlottern. Die rechte Hand zittert. Jetzt schnell ein Handyfoto von seinem „Bua“ zu machen, der 25 Meter entfernt zur Siegerehrung schreitet, das will Michael Rydzek in diesem Moment nicht gelingen. „Brutal, war das ein Krimi“, sagt Papa Rydzek und sucht noch einmal Schutz und Ruhe bei seiner Frau Marlene, die die blau-rote Strickmütze mit dem gelben „R“ als Glücksbringer trägt und strahlt, wie… weiter lesen

Deutsche Jugendmeisterschaften und 6. DSV Jugendcup/Deutschlandpokal Langlauf

Nach den besten Athleten und Athletinnen der Welt sind jetzt die besten Nachwuchstalente aus Deutschland im Langlauf am Start. Bekannte Sportler und Nachwuchstalente zeigen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften sowie dem 6. Deutschlandpokal vom 23.-25.02.2017 ihr Können auf den WM-Strecken im Ried

GEIGER Langlauf Cup 2017/18 Oberstaufen

Während sich alle Augen auf die Olympischen Winterspiele in Südkorea richten, geht das sportliche Leben auch hier im Allgäu weiter. Hochklassig! Wenn in Oberstdorf die deutschen Jugend-Langlaufmeisterschaften stattfinden, werden die besten Langläuferinnen und Langläufer, national und international, an den Start gehen. So lassen es sich z.B. die Olympiastarterinnen Hanna Kolb und Elisabeth Schicho sowie die… weiter lesen

Kampf um die Nummer eins: Schlägt Johannes Rydzek zurück?

Der Oberstdorfer Johannes Rydzek und Frenzel sind das Maß der Dinge und sportliche Rivalen

Johannes Rydzek mit seinen mittlerweile sechs Goldmedaillen

Johannes Rydzek genehmigte sich einen Schluck aus der Magnum Sektflasche, die zur Feier von Eric Frenzels Olympiasieg im Team der deutschen Kombinierer kreiste. In den Lob-Gesang „Es gibt nur einen Eric Frenzel“ stimmte er aber nicht ein. Verständlicherweise. Zwischen dem Oberstdorfer Rydzek und Frenzel geht es schließlich darum, wer Nummer eins in der Nordischen Kombination ist. Nicht nur innerhalb… weiter lesen

Karle Geiger gewinnt Silber

In einem spannenden Duell mit Polen gewinnen Karle Geiger, Leyhe, Freitag und Wellinger mit haudünnem Vorsprung Silber

Geiger Karl

Wenn ihnen das einer vor der Saison gesagt hätte, sie hätte denjenigen für verrückt erklärt. Aber nun war es Fakt. Michael Hayböck vom Team Österreich, mit dem sich die Deutschen seit vielen Jahren heiße Duelle liefern, war gerade gelandet und hatte den undankbaren vierten Rang für Rot-Weiß-Rot gesichert. In diesem Moment hätte Andreas Wellinger auf die Kleinschanze nebenan umziehen und mit einem… weiter lesen

Althaus’ Sprung ins Glück

Die Oberstdorferin gewinnt Silber in einem anstrengenden Wettkampf

Bild Weltcup Skispringen

Juliane Strähle kennt Katharina Althaus wie kaum eine andere. Die Physiotherapeutin ist so etwas wie die gute Seele bei den deutschen Skisprung-Frauen. Für jede Art von Feiern, ob Geburtstage oder Top-Ergebnisse im Weltcup, ist sie die Cheforganisatorin. Meist stellt die gebürtige Heilbronnerin dafür ihr Hotelzimmer zur Verfügung. Katharina Althaus, die 21-jährige Oberstdorferin, sei eine, die bei den… weiter lesen

Oberstdorfer werden Schülerweltmeister

Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium holt sich erstmals den Sieg bei den internationalen Wettkämpfen

Siegerehrung Team (2)

Sie haben es tatsächlich geschafft. Die Skifahrer des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasiums Oberstdorf sind Schülerweltmeister bei den Wettkämpfen in Grenoble geworden. Auf den Olympiastrecken von 1968 setzten sich Felix Urlaub, Jonas Waibel, Sebastian Amman, Max Haußmann und Pirmin Richter bei den Alpinen der Jahrgänge 2000 und 2001 an die Spitze. Vor allem Felix Urlaub vom SC Oberstdorf sorgte bei den ISF… weiter lesen

Befreundete Rivalinnen

Katharina Althaus und Carina Vogt zählen beim Frauen-Wettbewerb zu den heißen Anwärterinnen auf eine Medaille. Warum nächtliche Spielchen zur Vorbereitung gehören.

Katharina Althaus gewinnt Nachtspringen 2017

Die Nachteulen im deutschen Team wollen heute auf fette Beutejagd gehen. Zwei hübsche junge Frauen wie Katharina Althaus und Carina Vogt als Eulen zu bezeichnen, schickt sich zwar nicht an. Doch erstens passt ihr Lebensstil der letzten Tage am besten zum nachtaktiven Raubvogel, zum anderen haben beide selbst auch immer einen lockeren Spruch auf der Lippe und lieben es, sich selbst oder andere regelmäßig auf… weiter lesen

Mix aus Akribie und Lockerheit

Auf dem Sprung nach Südkorea: Deutsche Wintersportler holen sich in Oberstdorf den letzten Schliff

Katharina Althaus

Glaubt man Trainern und Experten, dann sind die Tage vor einem sportlichen Großereignis – wie jetzt vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang – deutlich wichtiger für einen Athleten als der Wettkampftag selbst. „Die mentale Stärke für den Tag X musst du dir vorher holen“, sagt denn auch Andreas Bauer, der Bundestrainer der deutschen Skisprungfrauen. Und so setzte der 54-jährige Oberstdorfer… weiter lesen

Christina Geiger wieder verletzt

Ihren Olympiastart in Korea beim Slalom am 14. Februar sieht Christina Geiger nicht in Gefahr

Christina Geiger

„Meine besten Freunde waren in den letzten Tagen - Wackelbretter und Wackelkissen! - , schreibt Skirennläuferin Christina Geiger vom SC Oberstdorf auf ihrer Facebook- Seite und postete auch das entsprechende Foto. Was war passiert: „Leider habe ich mir bei meinem Einfädler im letzten Slalom in der Lenzerheide einen Teilabriss der Syndesmose im Sprunggelenk zugezogen.“ Den Parallel-Slalom kurz darauf… weiter lesen

Urlaub auf dem Podest: Oberstdorfer überrascht Konkurrenz in Lenggries

Der 17-jährige Athlet vom Skiclub Oberstdorf fuhr beim „National Junior-Race“ im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen im Riesenslalom in der Gesamtwertung auf den starken vierten Rang

Riesenslalom

Am Olympiahang in Lenggries zeigte Felix Urlaub berauschende Fahrt. Der 17-jährige Athlet vom Skiclub Oberstdorf fuhr beim „National Junior-Race“ im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen im Riesenslalom in der Gesamtwertung auf den starken vierten Rang. In seiner Altersklasse, der U 18, reichte es mit Rang drei sogar fürs Podest. Es siegte der 18-jährige Unterallgäuer Sebastian Amman… weiter lesen