Ausflugstipps

Oberstdorf und das Allgäu bieten für jeden Urlaubsgast das richtige Angebot. Hier finden Sie eine kleine Auswahl an lohnenswerten Zielen.

207007 breitachklamm vonoben

Die Breitachklamm - ein besonderes Naturerlebnis

Dieses einzigartige Naturdenkmal liegt in Oberstdorf und ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Sie gehört zu den beliebtesten Attraktionen im Allgäu und erstreckt sich von Oberstdorf Tiefenbach bis ins benachbarte Kleinwalsertal. Die Anfahrt ist von beiden Seiten aus möglich. Ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit - die Breitachklamm macht Sommer wie Winter einen imposanten Eindruck. Spüren Sie die Kraft des Wassers, hören Sie das Rauschen des Flusses, wagen Sie den Blick in tiefe Schluchten und faszinierende Gebilde, die das Wasser mit seiner enormen Kraft im Laufe der Jahre in den Stein geschliffen hat.

Sommer wie Winter ein Genuss: der Freibergsee

Mit rund 18 ha Wasserfläche und auf 931 m Meereshöhe gelegen, ist der Freibergsee der größte Allgäuer Hochgebirgssee und das südlichste Naturbad Deutschlands. Entstanden ist der See zu den Eiszeiten, als sich über dem heutigen Standort 700 bis 800 m hoch die Eismassen des Stillachgletschers türmten. Die ungeheuren, ständig "fließenden" Eismassen haben hierbei das Seebecken aus dem weichen Flyschgestein geschliffen. Erst vor ca. 10.000 Jahren haben sich die letzten Gletscher aus dem Allgäu zurückgezogen.

Im Sommer freuen sich heute Jung und Alt auf Wassertemperaturen von bis zu 25 °C, im Winter locken herrliche Winterwanderwege zum Spaziergang.

Freibergsee Winter
Christlessee

Blaues Juwel: Der Christlessee

Der kobaltblau-schimmernde, glasklare und geheimnisumwogene Bergsee ist ein besonderes Highlight des Trettachtales und gefriert auch im Winter niemals zu. Unmittelbar südlich von ihm entspringen starke Quellen, die den See mit klarem Wasser speisen und ihm eine top Trinkwasserqualität liefern. So friert der See dank konstanter Wassertemperatur von 4°C auch im Winter nicht zu, ist im Sommer aber viel zu kalt zum Baden. Von hier aus kann man idyllische Wanderungen weiter in die Spielmannsau, ins Trettach- oder Oytal unternehmen.

Hoch, höher, Nebelhorn!

Mit keiner Bergbahn im Allgäu kommt man höher hinaus als auf das 2.224 Meter hohe Nebelhorn. Atemberaubend sind die einzigartige Aussicht auf über 400 Gipfel der Alpen sowie der Panoramablick vom Nordwandsteig aus. Imposante Tief- und Weitblicke sind garantiert: 600m geht der Blick entlang der Nebelhorn Nordwand nach unten.Speisen mit besten Aussichten – das garantiert der 270-Grad-Blick, den man aus dem Gipfelrestaurant genießt.
Naturerlebnis- und Wanderwege laden im Sommer ein, im Winter lockt das Wintersportvergnügen täglich viele Besucher hinauf. Wer freilich nur schauen und genießen möchte, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse.

Nebelhorn2